Er hat ein knallrotes Gummiboot…

QM2

Oh ja, da kommt die Queen Mary 2, das größte Passagierschiff der Welt nach Hamburg und die Stadt steht Kopf!

Volksfest in der Hafencity und „das beste Feuerwerk, das Hamburg je gesehen hat“ werden dem geneigten Besucher geboten. Nun ja, der Pott ist schon groß, ja, aber irgendwie doch auch nur ein Schiff. Und das Feuerwerk, von unserem Platz aus sah es nicht so beeindruckend aus, wenn man aber bedenkt, dass es der QM2 bis hinter den Elbtunnel gefolgt ist, finde cih das schon beeindruckend. Fragt sich nur warum Hamburg für sowas Geld hat, aber gleichzeitig Frauenhäuser geschlossen und Studiengebühren eingeführt werden sollen… Vielleicht vermag mir jemand das zu erklären.

Nun ja, ich schweife ab, auf jeden Fall war es dann doch noch ein netter Abend, wobei der Wind in der HafenCity echt heftig ist!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Mensch Kai, nun sei mal nicht so ne Spaßbremse 😉
    Natürlich kostet das Geld, aber es zieht auch Touristen nach Hamburg, die Geld lassen -> Steuern zahlen -> Frauenhäuser finanzieren.
    Solche Events braucht eine Stadt wie Hamburg, da kann man nicht drüber diskutieren. Natürlich braucht Hamburg auch Frauenhäuser, aber solche Events finanzieren ja (siehe meine obige Kette 😉 ) nachhaltig auch eben diese.
    Das soll aber nicht bedeuten, dass ich das Handeln der CDU bezüglich der Frauenhäuser gut finde, nur muss man das schon distanziert betrachten (auch im Wahlkampf 😉 )

    Zurück zum Thema: ich fand’s sehr nett, würde schon gerne mal mit fahren – aber das dauert wohl noch, bis ich mir das leisten kann 🙁

Leave a Reply