Geschmacklos

fand ich die heutige Schlagzeile der Hamburger Morgenpost.

Hier stirbt ein Kranführer

war dort zu lesen und das Bild des gestern beim Unwetter umgestürzten Kran. Schlimm fand ich das kleine Foto, auf dem zwar nicht klar, aber mit etwas Fantasie ein eingeklemmter Mensch zu sehen war.

Solch eine Berichterstattung versößt gegen Artikel 1, Grundgesetz.

Die Würde des Meschen ist unantastbar.

Ich hoffe mal die Mopo bekommt eine Rüge vom Presserat, denn sowas muss nun wirklich nicht sein!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Torben

    So.. damit der Kai nicht andauernd mäckert schreib ich doch mal was zu seinem Jubiläum.. obwohl das lesen allein hier doch auch viel spaß macht.. In diesem Sinne..

    „was“

    P.S. Teflon Oles Tage sind gezählt..

  2. Joana

    @Torben
    tolles „was“!!!

    Komm wenn du ehrlich bist, ist das doch genau das was die Leser der Mopo sehen wollen…wen interessierts denn sonst, dass dort ein Kran umgestuerzt ist und jemand umgekommen ist? Normalerweise sind das doch Randfueller oder und im durchschnitt 2cm x 2 cm! 😉
    Naja, ist schon traurig! wo soll das noch hinfuehren?

Leave a Reply