20 Jahre Tschernobyl

Heute vor 20 Jahren explodierte ein Reaktor des Kernkraftwerks in Tschernobyl.

Obwohl ich damals erst 4 Jahre alt war erinnere ich diese Zeit noch relativ gut.

So durften wir vom einen auf den anderen Tag nicht mehr in Sandkisten spielen und keine Pilze mehr sammeln. Im nachinein ist es immer noch erschreckend, was für eine Wolke da in Richtung Deutschland trieb…

Die Menschen im Umkreis von Tschernobyl leiden und sterben noch heute an den Folgen der Katastrophe. Einfach nur erschreckend!

Deshalb kann man nur froh sein, dass es auf absehbare Zeite keine AKWs mehr in Deutschland geben wird, denn so sicher die Technik auch sein mag, ein einziger Fehler reicht aus um Hundertausende Menschen zu töten oder lebenslang krank zu machen!

Und bei einer Halbwertzeit von 25.000 Jahren haben auch die nachfolgenden Generation etwas davon…

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

4 Kommentare

  1. Erschreckend ist, dass die IAEA in ihren Statistiken von nur ~50 Toten in Folge von Tschernobyl spricht. Das ist einfach nur unfassbar.

    Quelle: Spiegel letzter Woche

  2. Tobi

    Mal eine frag eam Rande: Kai hast du Pilze gesammelt ?

  3. @Tobi: Joa, warum nicht? So Steinpilze und Pfifferlinge, war damals, so als kleiner Stepke, immer aufregend im Wald zu spazieren und Pilze zu sammeln.

  4. Tobi

    Warum ? Kein plan nur habe ich noch nie Pilze gesammelt, ich habe gehört die sind bei Aldi recht bequem zu bekommen 🙂

Leave a Reply