Eine Woche WM

Man mag es kaum glauben, aber es ist erst die erste WM-Woche vorbei und es ist an der Zeit ein kleines Zwischenfazit zu ziehen.

Die WM ist der Hammer!

Klasse Spiele, tolle Stimmung, Deutschland ist im Achtefinale und bis auf vereinzelte Ausnahmen ist alles friedlich geblieben.

Doch es gibt auch ein paar Sachen, die im Schwarz-Rot-Goldenen-Jubel-Land nervern…

Zu allererst die Menschen, die sich auf einmal für Fußball interessieren, aber von tuten und blasen keine Ahnung haben. Folgendes musste ich mir in der zweiten Halbzeit Schweden – Trinidad Tobago, beim Stande von 0 – 0 und Unterzahl von Trinidad, anhören. („Original Zitat“ – Kleiner Kommentar)

„Das wäre jetzt aber nicht verdient wenn die Schweden gewinnnen.“ – Schweden hat ja nur alle 2 Minuten aufs Tor geschossen und permanent Druck gemacht.

„Boah, kann der weit werfen!“ – Einwurf für Trinidad, ca. 20m weit.

„Super Torwart!!!“ – Torentfernung 14m, halbhoch, nicht scharf in die Mitte des Tores geschossen. Wenn er den nicht hat sollte er lieber Tischtennis spielen…

„Schau, was für große Hände der hat.“ – Schon mal gehört, dass Torhüter Handschuhe tragen???

Und so weiter und so weiter…

Ebenso nervig sind die „Ich-drücke-jeder-Mannschaft-nur-der-deutschen-nicht-die-Daumen“-Menschen oder die „Ih-Schwarz-Rot-Gold“.

Und zu guter letzt dann noch die Menschen, die anscheinend zu viel Freizeit haben und deshalb regelmäßig Stefan Raab gucken. Schland! nervt!!!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Aber das Schl… ist doch schon alt! 🙂

  2. “Schau, was für große Hände der hat.”
    Ich schmeiss mich weg 😀

Leave a Reply