HSV – Arsenal – ein gefühltes Unentschieden

Ja, der HSV hat verloren, 1-2 gegen Arsenal London und trotzdem war es gestern ein toller Champions League-Abend der Lust auf mehr macht.
Einzig der Schiri hatte durch seinen Elfmeter-Pfiff und die rote Karte für Sascha Kirschstein in der 10. Minute kurzzeitig die Chance mir den Abend zu versauen. Als das „Foul“ passierte, konnte ich von meiner Position nicht einschätzen, ob Kirschstein van Persie berührt hat oder nicht, doch die Wiederholung der Szene in der Halbzeitpause brachte Gewissheit.

Van Persie ist abgehoben und hat, wie viele Kommentatoren dann immer so schön sagen „schlitzohrig einen Elfmeter heraus geholt“.

Für mich ist so ein Verhalten einfach nur grob unsportlich und hat nichts mit Schlitzohrigkeit zu tun. Die rote Karte hätte van Persie verdient und nicht Sascha Kirschstein.

Auch wenn es ein Foul gewesen wäre, wäre eine rote Karte nicht notwendig gewesen, denn so wurde der HSV doppelt bestraft.

In den 80 Minuten nach dem Platzverweis war es natürlich schwer gegen Arsenal viel auszurichten, wobei sagen, muss dass die Mannschaft sich niemals aufgegeben hat und das Spiel noch für sich entscheiden wollte.

Arsenal hingegen hatte zwar ein paar Torchancen, viel zwingendes oder gar gefährliches war aber nicht dabei. So verwundert es auch nicht, dass das zweite Tor durch eine Einzelaktion, einen wunderbaren Weitschuß von Thomas Rosicky, zustande kam.
Bei HSV war natürlich auch nicht alles perfekt, gerade Mahdavikia war nach seiner Einwechslung ein Totalausfall und auch in der Abwehr passte noch nicht alles.

Aber insgesamt ist der HSV wieder auf dem richtigen weg und wenn immer so eine Stimmung im Stadion herrscht, wie das gestern über 90 Minuten der Fall war, mache ich mir überhaupt keine Sorgen.

Zu guter Letzt schon mal ein kleines Video vom Spiel gestern, ungefiltert von der Nordtribüne. Vielleicht stell ich nachher noch ein zweites rein.

2006_11_17_rechte.jpg

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Schlechte Schiedsrichter-Entscheidungen gehören ja leider zum Fussball dazu, sind halt auch nur Menschen.
    Nichts desto trotz hat der HSV wohl gezeigt, dass sie mehr können als die bisherigen Ergebnisse in dieser Saison vermuten lassen und das ist ja auch schonmal was 🙂

Leave a Reply