Countdown

Ich hab mal wieder am Blog gebastelt.

Die letzten 4 Stunden um genau zu sein…

Und so langsam gefällt mir das Ergebnis, der Countdown-Zähler, den ich einbauen wollte, ist an seinem ihm bestimmten Platz über der Sidebar im obereb Menü.

Der Weg dahin war aber etwas aufreibend.

Ich hatte vor geraumer Zeit, zur WM um genau zu sein, ja schon mal einen Zähler im Logo eingebaut. Das war auch alles sehr schick, aber leider ohne Bewegung…

Also dachte ich dann relativ schnell an JavaScript und fand auch recht schnell schöne Beispiele, die mir aber in Teilen nicht wirklich gefielen und so fing das Basteln an.

Hier was ändern, da ne neue Funktion usw. usf.

Schlußendlich hatte ich ein ganz brauchbares Script geschrieben, doch dann fiel mir ein, dass sich JavaScript die Zeit-Informationen ja vom jeweiligen Rechner holt.

Doof, wie ich finde, weil z.B. jemand in einer anderen Zeitzone einen anderen Countdown zu sehen bekommt, ebenso bei falschen Datumseinstellungen auf dem Rechner.

Also schwupps die Idee geboren, dass Datum vom Server zu holen.

Nach ein paar Problemchen und dem Entschluss das Script per PHP generieren zu lassen klappte dann auch das, aber….

… der Countdown wollte nicht mehr laufen, denn PHP schreibt das Server-Datum ja nur einmal in den HTML-Code…

Auch das hab ich jetzt gelöst, wobei ich damit halt auch noch nicht so ganz zufrieden bin.

Mein Script läuft in etwa so:
Eine Funktion berechnet die aktuelle Restzeit und schreibt diese dann raus.
Eine zweite Funktion macht nix anderes als die erste alle 1000 ms aufzurufen.

Die erste Funktion addiert jetzt einfach 1000 ms auf die letzte Zeit und geht so eine Sekunde weiter…

Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, wann der Countdown genau beginnt zu zählen, ich meine erst, wenn die Seite komplett geladen ist.

Aber gut, für den Moment reicht es erstmal und wenn jemand einen anderen Lösungsvorschlag hat möge ihn mir bitte schreiben! 😉

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und ja es war sehr technisch, ich studiere halt Informatik!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Zu viel Zeit? 🙂 Ach nee, das war ja praktische Wissensanwendung aus dem Studium… *g*

Leave a Reply