HPC @ HPI – Tag 3

Mir raucht der Schädel! So langsam ist meine Kapazität für Vorträge erreicht.

Der heutige Vormittag gehörte Dave Probert, PhD (Microsoft Corp, Redmond), seines Zeichens Kernel Architect, also der derjenige, der das Herzstück von Windows entwickelt!
In seinem ersten Vortrag hat ersteinmal geschmeidig die komplette Historie von Windows und Microsoft abgehandelt, um im Anschluß Einblicke in die Kernel-Entwicklung von Windows Server 2008 zu geben.
Der Typ ist einfach nur krass und krass trifft es nicht mal im Ansatz vollständig. Aufgrund der Masse an Input war es teilweise echt schwer ihm angemessen zu Folgen und wenn man ehrlich ist hat er wohl auch einige am Ende des Vortrages abgehängt.
Aber trotzdem oder gerade deswegen war es eine super spannende Erfahrung dem Mann zuhören zu dürfen.

Gerne mehr davon.

Die anderen Vorträge waren, gerade im Vergleich zu Dave Probert, eher oberflächlich und für mich uninteressant.

Das anschließende Labor verlief auch ohne größere Probleme. aufgabe war es Flaschenhälse, also das System ausbremsende Komponenten, wie CPU, Festplatte oder Speicher, anhand von Messdaten zu erkennen.

Zum Ausklang des Abends haben wir uns dann ein lecker Essen beim Griechen gegönnt und sehr spannende Diskussionen zum Thema Syntaktik, Semantik, Information und Künstliche Intelligenz geführt.

Jetzt ist’s Zeit zum Schlafen, denn morgen ist ja wieder früh Tag!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. wow, das klingt ja spannend!
    Wäre ich auch gerne hin, aber ich hatte ja „leider“ was anderes vor 😉
    Viel Spaß noch in Potsdam 🙂

Leave a Reply