HSV – Werder Bremen

Keine Champions League in der nächsten Saison. Das ist das bittere Fazit vom Spiel gegen Werder am Mittwoch Abend.

Trotz einer sehr guten kämpferischen Leistung hat es gegen den SV Werder Bremen nicht zu einem (dreifachen) Punktgewinn gereicht. Verdient wäre ein Sieg allemal gewesen, doch es hat nicht sollen sein. Wie so oft.

Ich will mich an dieser Stelle auch gar nicht mehr so groß über die Leistung des Schiris oder gewisser Bremer Torhüter auslassen. Es nützt ja nichts. Und werd das Spiel gesehen hat, weiß eh wovon ich rede.

Hoffentlich vergeigen wir es jetzt nicht noch auf der Zielgeraden und erreichen zumindest den UEFA-Cup. Sonst weiß ich auch nicht mehr weiter…

Die Rückfahrt vom Stadion nachhause gestaltete sich übringens etwas schwieriger.

Plötzlich wurde der Bahnhof in Stellingen von einem massiven Polizeiaufgebot abgeriegelt. Nichts ging mehr. Als wir dann nach einer halben Stunde endlich wieder auf den Bahnsteig durften das gleiche Bild.

Wegen Personen auf den Gleisen fuhr keine Bahn. zum Glück konnte wir nach kurzer Diskussion die Beamten, die auch hier mal wieder schnell zur Stelle waren und den Rückweg absperrten, dass wir keine Hooligans sind und nur eine Wurst im Bahnhofsimbiss essen wollen…

Irgendwann fuhren die Bahnen dann wieder und mit schlappen 3 Stunden Verspätung war ich dann auch endlich zuhause!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Immer dasselbe gegen Bremen, wird sich wohl auch nie ändern.

    Wiese wird nie Nationaltorwart und das ist auch gut so! Was für ein Depp…

Leave a Reply