Polizeikontrolle

Ach was ein Spass!

Gerade aus dem Forum von der LanXP zurück gekommen und gerade noch um einen Aufenthalt im Krankenhaus drum rum.

Hab den Peterwagen noch in der Seitenstrasse gesehen und schwupps war er hinter mir.

Einmal Papiere bitte. Dann aussteigen und Leuchten in die Augen, Lampe folgen, Finger überm Kopf treffen, auf einem Bein stehen und Trippelschritte machen. Dach mal komplett müde bin, mir kalt war und ich nur nachhause wollte, hab ich halt etwas gezittert.

Tja, das reichte ihnen wohl schon mir beiläufig einen Pinkeltest vorzuschlagen. Immer mit dem Hinweis, dass sie nur die letzten Tage messen könnten.

Als ich den dann dankend ablehnte mit dem Hinweis, dass urinieren in der Öffentlichkeit nicht so meins sei, wurde wieder geleuchtet und der Bluttest nochmals erwähnt und wieder gefragt, wie lange denn der letzte Konsum her sei.

Da bin ich dann etwas bestimmter geworden. Echt ne Frechheit, wie die einem Sachen unterstellen. Nach kurzer heftiger Diskussion durfte ich dann weiter fahren.

Immer wieder die „netten Kollegen“ aus Reinbek.

Ich geh pennen!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Lars

    man wär ich gern dabei gewesen… holst mich ab und wir versuchen es nochmal?! ich puste auch für dich… 😉

  2. Kenne ich..
    haben mich auch mal morgens angehalten… auf dem web zur arbeit.. war gut drauf gewesen… anscheind zu gut…
    durfte auch diverse test´s machen… und sollte in ein becher pinklen.. meinte mache ich nicht in der öffentlichkeit..
    so ab zur wache in den knast gesteckt.. ne stunde auf den arzt gewartet.. blut abgenohmen.. so und nach ein jahr immer noch keine entschuldigung bzw. mal ein ergebniss..

    also tip wenn bullen einen anhalten. verärscht die total..
    wenn die nach drogen fragen.. lass auch alles aufzählen was es so wie drogen gibt und sagt bei jeder droge nein…
    und nochwas.. nie was selber vorschlagen um sich zu entlasten…
    ansonsten höflich aber bestimmen sein

Leave a Reply