Lieblingsgegner

Gestern war sie endlich vorbei, die Bundesliga-lose Zeit. Und zum Rückrundenstart gab es den Klassiker schlechthin.

Mein Hamburger SV traf auf die Mannschaft des FC Bayern München. Und da ich mit Eike zu den glücklichen gehörte, die ein Karte abbekommen haben war ich mal wieder mitten im Vergnügen, auf der Nordtribüne, Block 25A.

Das Spiel war eines der besten, das ich seit langem gesehen habe. Gerade die zweite Halbzeit mutierte zu einem offenen Schlagabtausch. Mit Chancen auf beiden Seiten und mehreren Beinahe-Herzinfarkten für mich… Statt des verdienten 1-0 Sieges, hätte es auch locker 5-4 ausgehen können. Das es nicht dazu kam liegt zu einen an der mangelnden Chancenausbeute des HSV, viel Glück und Frank Rost.

Deshalb an dieser Stelle ein dickes Dankeschön! Schalke beißt sich zurecht jeden Spieltag in den Hintern, wenn sie diese Weltklasse im HSV-Tor sehen.

Ich hatte auf jedenfall tierisch viel Spaß, hab keine Stimme mehr und werde diesen Abend sehr lange in Erinnerung behalten.

In diesem Sinne,
Nur der HSV!

Ergänzung: Weil’s so schön ist nach dem (more..) ein paar Video-Impressionen vom gestrigen Spiel.


Hamburg meine Perle (München Version)

1 – 0 durch Mladen Petric

Abpfiff (Muss unser Block gewesen sein) – Spitzenreiter!

Feiern mit der Mannschaft! (25A) Wer wird Deutscher Meister?

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

1 Kommentar

  1. Fußball kann so schön sein! 🙂

Leave a Reply