Fuschlsee

Da ich das subjektive Gefühl hatte, dass ich am Abend meiner Ankunft in Salzburg schon die Hälfte der Stadt erlaufen hatte, beschloss ich am Mittwoch spontan nach Fuschl am See zu fahren, um mir den Fuschlsee einmal genauer anzuschauen.

Und es hat sich mehr als gelohnt! In etwas unter drei Stunden bin ich die knapp 12km um den See gelaufen, wobei sich aber sehr schnell herausstellte, dass dies alles andere als ein lockerer Spaziergang werden sollte! Kann ja keiner ahnen, dass es in Österreich so bergig und teilweise unwegsam ist… 😉

Doch all die Strapazen habe ich sehr gerne auf mich genommen, denn der See und die ihn umgebende Landschaft sind einfach ein Traum! Türkisblaues Wasser, tolle Aussichtspunkte und das alles nahezu menscheleer! Einfach nur toll!

Doch seht einfach selbst!

Da ich meinen GPS-Tracker auf der Kamera hatte könnt ihr euch aber auch in der folgenden Karte direkt anzeigen lassen, wo welches Bild entstanden ist.

Technik, die begeistert! 😀

In diesem Sinne.

[xmlgm ngg_gallery=120]

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Nadine

    GPS Tracker sind natürlich was ganz feines. 😉
    Schöne Bilder!

  2. Danke! 🙂

Leave a Reply