Saal Digital Fotobuch Test

IMG_2068-2

Saal Digital suchte neulich Fotobuch Produkttester und da ich mir schon seit geraumer Zeit ein Fotobuch meiner besten Bilder des Jahres 2012 erstellen wollte, bewarb ich mich und durfte mich als Tester versuchen.

Ich entschied mich für ein 21×28 Fotobuch (Cover und Seiten in Matt) mit insgesamt 92 Seiten. Im Folgenden will ich euch nun meinen kleinen Testbericht vorstellen.

Gesamteindruck

IMG_2067

Der Gesamteindruck des fertigen Buchs ist fantastisch. Ich habe nun einen richtig fetten Wälzer in meinem Regal stehen, der so ausschaut, als ob er ewig halten wird. Es wirkt wertig und sehr schön verarbeitet. Einfach nur top!

Qualität

IMG_2069

Wie ihr schon beim Gesamteindruck lesen konntet bin ich mehr als Zufrieden mit dem Buch und der Qualität der Fotos. Die Farben sind so, wie ich sie erwartet habe. Keine Farbstiche oder Fragmente zu erkennen. Besonders mag ich die flache Bindung des Buchs. Dadurch können Fotos sehr schön über eine Doppelseite gelegt werden, ohne das Bereiche nicht sichtbar sind. Hinzukommt, dass Saal die Bilder, wie normale Fotos, ausbelichtet. Andere Anbieter drucken die Bilder einfach im Digitaldruck. Echte Fotos sehen einfach besser aus. Und bei Saal fühlen sie sich auch noch gut an. So dicke Seiten habt ihr noch nicht in Händen gehalten. Ich wiederhole mich: Einfach nur top!

Software

Ich habe mein Buch direkt mit der Software von Saal erstellt und bin gut damit zurecht gekommen. Sie wirkt aufgeräumt und bietet viele Designvorlagen, die ich aber nicht genutzt habe, da meine Fotos nur als Vollbild auf einer Seite bzw. Doppelseite ins Buch gepackt habe. Die Software gibt es auch für den Mac, vermute sie wird ebenso einfach zu bedienen sein.

Bestellvorgang/Lieferzeit/Verpackung

Der Bestellvorgang ist einfach gehalten. Fotos zu Saal hochladen und bestellen. Fertig. Ich bestellt Freitagabend und bekam das fertige Buch am Mittwoch vom DHL-Mann sicher verpackt in die Hand gedrückt. Dann bezahlte ich auch erst bequem per Rechnung.

Fazit

Mein Saal-Fotobuch ist jeden Cent wert. Es macht Spaß darin zu blättern und es anderen zu zeigen. Das Erstellen ist kinderleicht und der Service bei Saal vorbildlich. Ich habe wirklich nichts zu meckern und kann euch den Dienstleister nur wärmstens empfehlen.

Hier könnt ihr euer eigenes Fotobuch erstellen. Habt Spaß!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

2 Kommentare

  1. Jürgen Daum

    Habe mit der Saal-Designsoftware versucht ein Fotobuch zu erstellen. Gleich nach dem Start der Software waren meine Ordner unter „Bilder“ gelöscht. Sie wurden auch nicht in den Papierkorb verschoben worden. Sie sind also weg ohne das ich eine Aktion ausgeführt habe. Das ist EXTREM schlecht.

    Der Fehler ist reproduzierbar.

    Jürgen

  2. Wende dich doch mal an den Support von Saal. Habe die als sehr freundlich und hilfsbereit wahrgenommen.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.